Meditation Offenes Gewahrsein – eine erweiterte Perspektive einnehmen

Diese Meditation ist ein spezielles Soundprogramm mit musikalischen Klängen, die mit bestimmten Klangwellen unterlegt sind. Diese Klangwellen regen das Gehirn dazu an, ganz bestimmte Frequenzen zu erzeugen (hier: die Theta-Frequenz [4-7 Hz], von der man auch als "Tor zum kollektiven Bewusstsein" spricht), um dadurch zu entsprechenden Bewusstseinszuständen zu führen.

Die Klangwellen beruhen auf einer neuartigen Technologie (zu der ich in Kürze noch mehr schreiben werde). Dies Technologie ermöglicht es, die Meditationen ohne Kopfhörer zu hören (bislang war das nur mit Kopfhörern möglich, was gewisse Einschränkungen zur Folge hatte).

Die Klangwellen beruhen auf einer neuartigen Technologie. Diese Technologie ermöglicht es, die Meditationen ohne Kopfhörer zu hören (bislang war das nur mit Kopfhörern möglich, was gewisse Einschränkungen zur Folge hatte).

Wichtiger Hinweis:

Für körperlich und geistige gesunde und normal belastbare Menschen sind die Meditationen unbedenklich. Folgende Personen jedoch müssen die Finger (und Ohren) davon lassen und dürfen die Soundprogramme NICHT verwenden:

° Schwangere;
° Menschen,
- die einen Herzschrittmacher tragen;
- die zu Schwindel neigen;
- die zu epileptischen Anfällen neigen;
- die eine neurolopathologische und/oder psychiatrische und/oder kardiologische Vorgeschichte haben
° Kinder unter 18 Jahren bitte nur unter Aufsicht Erwachsener (aufgrund höherer Beinflussbarkeit und größerer Neuroplastizität

Außerdem dürfen die Meditationen NICHT unter Drogen- und/oder Alkoholeinfuß (auch keine - legalen o. illegalen - Stimmungsaufheller) benutzt werden und auch nicht während des Autofahrens bzw. während der Bedienung von Machinen.

Sollte es tatsächlich vorkommen, dass Du Dich während (dann bitte sofort abbrechen!) oder nach einer Sitzung nicht gut fühlst (Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Unwohlsein, Verwirrung, nicht geerdet fühlen), dann hilft es Dir, Dich mit einer der folgenden Maßnahmen zu erden:

- mache einen Spaziergang;

- stehe fest und spüre ganz deutlich Deine Füße am Boden;

- nimm 10 - 15 Minuten lang eine Vielzahl von unterschiedlichen Gegenständen in die Hände und spüre diese ganz deutlich; bemerke die Unterschiede beim Fühlen;

- atme tief und langsam ein und aus;

- iss etwas; betätige Dich körperlich, z.B. Garten- oder Hausarbeit;

- unternimm etwas, dass Du auch sonst machst, wenn Du Dich in einem ähnlichen Zustand befindest.

Noch ein Hinweis:

Da zum Abhören der Meditationen keine Kopfhörer erforderlich sind, muss beim Abspielen darauf geachtet werden, dass sich keine der oben gennanten Personen in Hörweite befinden! (Unten findest Du auch - wenn Du es nicht schon von der Download-Seite heruntergeladen hast - ein Handbuch mit Meditationsanleitungen)

Zu der Meditation:

Das Soundprogramm steht im mp3-Format zum Download bereit. Aufgrund des relativ hohen Datenvolumens ist die Dateien gezippt, d.h., Du brauchst ein entsprechendes Pogramm zum Entpacken. Auf den meisten PC's ist WinZip vorinstalliert; sollte das bei Dir nicht der Fall sein, so empfehle ich Dir TugZip oder 7zip.

Zum Abhören brauchst Du ebenfalls ein entsprechendes Programm, und auch hier haben die meisten den Windows Media Player und/oder RealPlayer auf Ihren PC vorinstalliert. Alternativ dazu empfehle ich eines der beiden folgenden Programme Winamp oder den VLC media player 

Nun noch die Dateien herunterladen, entpacken, zurücklehnen und genießen 🙂

Offenes Gewahrsein – eine erweiterte Perspektive einnehmen

Dieses Soundprogramm verhilft Dir sehr schnell zu einem angenehm entspannten Zustand und unterstützt Dich dabei, die Erfahrung entspannter Offenheit zu machen..

Die Meditation (Dauer: 27 Min.) eignet sich sehr gut für einen entspannten Start in den Tag, Du kannst sie aber auch für eine Pause zwischendurch nutzen, um Deine inneren Kräfte aufzufrischen.

Für letzteren Fall mache es Dir bequem, lockere Deine Kleidung und schließe die Augen, nachdem Du das Programm gestartet hast. Atme ruhig und gleichmäßig und entspanne Dich, so gut es Dir möglich ist. Vermeide es, Dich während der Sitzung abrupt zu bewegen.

Nach Beendigung der Meditation öffne Deine Augen, schau Dich um und komme da an, wo Du gerade bist.

Noch ein Hinweis: vielleicht möchtest Du vor der Sitzung etwas trinken und auf die Toilette gehen, denn die Meditationen erhöhen die Durchblutung und ganz allgemein den Stoffwechsel, so dass Durstgefühle als auch Harndrang auftreten können.

Download (mp3, ca. 26 MB)

Meditationsanleitungen (pdf-Handbuch)